Förderung für PV-Anlagen & Stromspeicher

Fördermittelvergabe: 12. März 2019 um 17:00

An diesem Tag findet die österreichweite Förderung für
PV-Anlagen und Stromspeicher statt.
Die Reihung erfolgt nach dem First Come – First Serve Prinzip.


Achtung:

Für Anlagen mit mehr als 100m² Modulfläche ist VOR Einreichung eine Baubewilligung notwendig. Wir bgeleiten Sie in diesem Verfahren. Bitte rechtzeitig starten!
Was wird gefördert?
  • Investitionszuschuss für PV-Anlagen & Stromspeicher
  • PV-Anlagen
    bis zu einer Engpassleistung von 100 kWp werden mit einem Investitionszuschuss von 250 Euro pro kWp gefördert. Bei einer Engpassleistung von mehr als 100 kWp bis 500 kWp wird die gesamte Anlage mit einem Investitionszuschuss von 200 Euro pro kWp gefördert.

    Max. werden jedoch 30 % der Investkosten gefördert.
  • Stromspeicher
    mit einer Speicherkapazität im Ausmaß von mindestens 0,5 kWh pro kWp installierter Engpassleistung.
    Der Investitionszuschuss beträgt bis zu 500 Euro pro kWh.
    Es können bis zu 10 kWh Speicherkapazität pro kW installierter Engpassleistung gefördert werden.
    Max. werden jedoch zwischen 45 und 65 % der förderbaren Kosten gefördert.

  • Reihungskriterium ist der Einreichzeitpunkt
    (je schneller eingereicht wurde, desto besser)
Wir übernehmen für Sie die Fördereinreichung
--> kontaktieren Sie uns info@solar-neuper.at


Am 12. März 2019; 17:15 Uhr ist es zu spät!


Wir sind Mitglied des Bundesverbandes PV-Austria und des GemeindeExpertenNetzwerks

Wir starten Ihr Projekt!

Wir beraten, planen und erstellen die Einreichunterlagen und definieren die Betriebskonzepte in Zusammenarbeit mit unseren kompetenten Planungspartnern des GemeindeExpertenNetzwerks: http://www.gemeindeexperten.at


Standorte:

Wir beraten Sie zu Ihren Förderungen und Unterstützen Sie bei der gesamten Abwicklung. Je nach der gewählten Förderstrategie gestalten und begleiten wir das Fördermanagement. Bei Großanlagen bieten wir die Abwicklung des gesamten Prozesses oder Teile davon; beginnend mit der Projektentwicklung, den notwendigen Behördenverfahren bis zur Einreichung bei der Förderstelle.

Für weiter Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung