Monitoring - Steuerung - Optimierung

Energieerzeuger und Verbraucher überwachen und steuern

Ideale Wärmeysteme kombinieren die Wärmeerzeugung mit einer Energiespeicherung - jetzt aber in Form der Wärme. Studien belegen der Fotovoltaik einen besseren Nutzenfaktor als solarthermische Anlagen.

Als SolarLog Primuspartner erhalten sie bei uns vollen Support für alle SolarLog Geräte.


Monitoring

Die grundfunktion des SolarLog liegt in der Anlagenüberwachung von Fotovoltaikanlagen, insbesondere in PV-Parks. Mittlerweile werden auch Wetterdaten und im gewerblichen und privaten Bereich Verbräuche mit aufgezeichnet. Dadurch sind die Betreiber in der Lage ihr Energiesystem optimal zu "fahren".

Lastmanagement

Das Zusammenspiel zwischen Erzeugung und Verbrauch resultiert im Lastmanagement, bei dem ein oder mehrere Verbraucher - je nachdem - aktiviert oder deaktiviert werden. Neu istdie Möglichkeit auch andere Energieerzeiger, wie Blockheizkraftwerke (BHKW) in das System zu integrieren. Somit werden auch komplexe Anlagen einfach überwachbar und managebar

Überschussstrom in Form von Wärme speichern

Energiemanager wie SolarLog leiten überschüssige Fotovoltaikstrom stufenlos an ein Heizsystem, z.B. einen Heizstab oder eine Infrarotheizung weiter. Diese Lagern die Energie in das Speichermedium (wasser oder Baukörper) ein.